HINWEISE

arrowStars & Stripes

Durch Stars & Stripes gibt AFE eine Klassifizierung zum gegradeten Item ab. Dabei werden Stars für verpackte und Stripes für lose Artikel genutzt. Nähere Details findet Ihr im Gradingsystem auf der Seite.

arrowYellowing

AFE bietet an, den Grad einer Gelbfärbung beim Blister/Window extra auszuweisen. Das bedeutet, dass Du ein wesentlich genaueres Urteil über die Verfärbung eines Blisters erhalten kannst. Hierzu musst Du im AFE Shop den Baustein Yellowed+ auswählen. Du findest dann auf dem Label unterhalb des finalen Grades noch die Wertung zum Grad der Gelbfärbung. Diese wird ausgewiesen von 0 (glasklar) bis 100 (extrem starke Gelbfärbung). Weitere Informationen findest Du noch im Menü das Label.

arrowDas Label

Anbei alle Infos zum AFE Label. Zur genaueren Erläuterung schaut bitte unterhalb der Labels in die jeweiligen Bulletpoints. Dem besseren Verständnis geschuldet ist hier exemplarisch die Erklärung bei einem MOC Artikel und einem losen Artikel. Weitere Informationen findet Ihr auch im Bereich der Gradingvarianten sowie im Segment Stars & Stripes.

1. Ausweisung der Subgrades für Figur (F), Karte (C) und Blister (B).

2. Deklarierung des genauen finalen Results (R). Dieses ist ausschlaggebend für das finale Grade in Punkt 3. Um die Gradingzahl auf die 5er oder 10er Stelle zu runden, schaut AFE sich die letzte Stelle des Results an. Ist diese eine 1 oder 2 wird abgerundet (bei einer 5er Endung des Grades), ist diese eine 4 wird aufgerundet. Bei einer 3 entscheidet der Einzelfall. Handelt es sich um eine 6 oder 7 wird abgerundet (bei einer 10er Endung des Grades), ist diese eine 9 wird aufgerundet. Bei einer 8 entscheidet der Einzelfall.

3. Das finale Grade.

4. Ergänzende Infos zum Grading, Y (Yellowed), C (Closed) sowie M (Modern). Im Beispiel hat der Blister einen Gelbstsich. Genaueres hierzu im Bereich Gradingvarianten.

5. Ausweisung des genauen Grads der Gelbverfärbung beim Blisters (Y+ kostenpflichtiger Zusatzbaustein).

6. Reward gemäß den AFE Gesetzen von Stars & Stripes.

7. Beschreibung des gegradeten Artikels.

8. Ergänzende wichtige Infos zum Artikel, wie Hinweis auf Varianten, speziellem Paint, etc..

9. Die Gradingnummer inkl. Barcode und Hinweis auf den ausgewählten UV Schutz (UV).

10. Level des Gradings, hier ein ExcellenceGrade. Dies bedeutet, dass 5 oder mehr Gradingbausteine hinzugebucht wurden.

11. E, der Artikel ist in der Datenbank gelistet oder es wurde ein Gradingreport erstellt (EVIDENCE). Steht hinter dem E noch ein + (E+) hat der Artikel sowohl eine Datenbanklistung wie auch einen Gradingreport erhalten.

1. Ausweisung der Subgrades für Figur (F) und Farbe (P).

2. Deklarierung des genauen finalen Results (R). Dieses ist ausschlaggebend für das finale Grade in Punkt 3. Um die Gradingzahl auf die 5er oder 10er Stelle zu runden, schaut AFE sich die letzte Stelle des Results an. Ist diese eine 1 oder 2 wird abgerundet (bei einer 5er Endung des Grades), ist diese eine 4 wird aufgerundet. Bei einer 3 entscheidet der Einzelfall. Handelt es sich um eine 6 oder 7 wird abgerundet (bei einer 10er Endung des Grades), ist diese eine 9 wird aufgerundet. Bei einer 8 entscheidet der Einzelfall.

3. Das finale Grade, hier eine 85.

4. Reward gemäß den AFE Gesetzen von Stars & Stripes.

5. Beschreibung des gegradeten Artikels.

6. Ergänzende wichtige Infos zum Artikel, wie Hinweis auf Varianten, speziellem Paint, etc..

7. Die Gradingnummer inkl. Barcode und Hinweis auf den ausgewählten UV Schutz (UV).

8. Kein E hinter der Gradingnummer, dass heißt, der Artikel ist nicht in der Datenbank gelistet und es ist auch kein Gradingreport erstellt worden.

9. Level des Gradings, hier ein PremiumGrade, was bedeutet, dass 3 oder 4 Gradingbausteine hinzugebucht wurden. Weitere Infos im Bereich Gradinglevel.

arrowReport Of Evidence

AFE bietet Dir an, zusätzlich zum regulären Grading Deines Artikels einen detaillierten und nahezu fälschungssicheren Gradingreport zu erstellen. Dieser Report, welcher durch 7 Sicherheitsmerkmale geprägt ist, enthält zahlreiche wichtige weitere Details, welche weit über die Informationen auf dem Label hinausgehen.

1. Sicherheitsmerkmal eins, silberne Heißprägung.

2. Sicherheitsmerkmale zwei und drei, unsichtbare UV Logos (AFE Logo/TOYGRADE.DE)

3. Sicherheitsmerkmal vier, die originale Unterschrift eines AFE Mitarbeiters.

4. Ergänzende Informationen zum gegradeten Artikel u.a. Wave, 1st. Released Datum, etc..

5. Ergänzende Informationen zum Grading u. a. Casetype, Anmerkungen, das genaue Gradingdatum, etc..

6. Sicherheitsmerkmal fünf, ein Bild vom gegradeten Artikel.

7. Sicherheitsmerkmal sechs, AFE Hologramm Siegel.

8. Sicherheitsmerkmal sieben, Prägung der linken Ecke mit dem Logo von Action Figure Evidence.

9. Rechtliche Hinweise zum Zertifikat

arrowGradinglevel

Im folgenden ist die Übersicht zum Gradinglevel, welches AFE je nach Anzahl der zusätzlich bestellten Gradingitems vergibt. Welche Bausteine Ihr buchen könnt und was diese Kosten findet Ihr hier. Die Klassifizierung findet Ihr dann auf dem Gradinglabel Eures Artikels.

arrowPreise & Maße

Die richtige Größe für MIB/MISB/OVP sowie OBA Playsets ermitteln:

Step 1 Bitte messe die Größe der Box in der Vertikalen in Zentimetern aus.

Step 2 Bitte messe die Größe der Box in der Tiefe aus, dieses bitte ebenfalls in Zentimetern.

Step 3 Bitte messe die Größe der Box nun noch in der Horizontalen aus.

Bitte addiere nun alle drei Größen zusammen und gleiche diese mit den Größenangaben in den darunter liegenden Preistabellen ab. So kannst du genau herausfinden, was Dein Artikel bei einem Grading kosten würde.

Preise für Original Verpackte Figuren (MOC/OVP)

1/4 Gilt nicht für die Laser Figuren (siehe Specials); 2 Gilt nur für die regulären Einzelfiguren der Serie; 3 Gilt nicht für Tag Teams

Preise für Lose Figuren (Lose/Loose)

Preise für verpackte Fahrzeuge/Playsets (MIB/MISB/OVP)

Preise für Lose Fahrzeuge/Playsets in Box (OBA/IOVP)

Preise für Specials

*Ermittelt sich bei einer Box aus der Summe von Höhe, Breite und Tiefe. Bei einer losen Figur nach deren Höhe. Specials benötigen keine Größenangaben.

**Der Gradingreport wird beim zusätzlichen Buchen des Datenbankservice Plus auf Wunsch ebenfalls mit Online gestellt.

***Bei der Datenbanklistung hast du die Auswahl zwischen zwei Varianten. Bei der Plus Variante werden neben dem Label (Basisvariante) noch 2-4 Microbilder mit den wesentlichsten Merkmalen des Artikels (Positive und/oder Negative) ausgewiesen. Zu jeder der beiden Varianten kannst Du fakultativ noch 1 (gegradet vorn), 2 (gegradet vorn/hinten) oder 4 (ungegradet wie auch gegradet vorn/hinten) Bilder hinzubuchen. Hast Du die Plus Variante gewählt und den Gradingreport gebucht, wird dieser falls gewünscht kostenfrei mit online gestellt.

****Minicomics lagen der MOTU Reihe bei und werden entsprechend mit eingecased. Hierduch vergrößert sich natürlich auch das Case und die Kosten. Unter losem Zubehör versteht AFE alle Items, welche nicht fest mit der Figur verbunden sind. (Rüstungen, Mäntel etc. welche fest an der Figur anliegen und mit Ihr verbunden sind gehören nicht dazu). Die Beispielfigur „He-Man“ aus der MOTU Line hätte in dieser Betrachtung drei zusätzliche Accessoires.

*****Nur bei OBA Gradings sind maximal zwei zusätzliche Bilder zu buchen. Hierbei wird die Box einmal gegradet von vorn und von hinten gezeigt. Im Plus Modus wird der Inhalt der Box auf einem Foto portraitiert, welches in die Datenbank aufgenommen wird.  Es werden hier also keine Micropics vom Artikel angefertigt.

arrowVersand

Anbei ist eine Musteranleitung, welche Gemäß den AFE Erfahrungen einen sicheren und geschützten Versand ermöglichen sollte. AFE übernimmt aber weder eine Gewährleistung, noch eine Garantie oder gar irgendeine Form der Haftung, sollte es beim Versand eines Artikels zu Versandschäden kommen.

versand1

1. Wähle eine extrem stabile und sehr feste Box aus.

2. Dämpfe bzw. polstere diese Box gut aus.

3. Platziere ausreichen Watte um den Blister der Figur und auf der Oberseite der Karte selbst. Lege die Karte auf ein dickes Stück Pappe, welche am Rand über die Karte hinausragt. Umwickel die Figur mit samt der Pappe mit Luftpolsterfolie oder Frischhaltefolie. Alternativ kannst du die Figur auch in die sogenannten „Zolo Cases“ legen, welche du auch beim Versand mit Watte rund um den Blister ausstopfen solltest.

4. Fülle dann die Box bis zum Rand, beispielsweise mit Styropor – Flocken auf.

5. Verschließe die Box gut, prüfe noch einmal alle Kanten und los geht´s.